1. NRW
  2. Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf: Randale nach Fortuna-Spiel

Fortuna Düsseldorf : Randale nach Fortuna-Spiel

Fan aus Nürnberg verletzt. Drei Polizei-Hundertschaften im Einsatz.

Düsseldorf. Über mehrere Stunden kam es am Freitagabend nach dem Fußballspiel zwischen Fortuna Düsseldorf und 1. FC Nürnberg zwischen Altstadt und Hauptbahnhof immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen einzelnen Fangruppen. Die Polizei war mit drei Hundertschaften im Einsatz.

Ein Anhänger aus Nürnberg zog sich gegen 22 Uhr vor dem Breidenbacher Hof so schwere Verletzungen zu, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste. Das konnte er tags drauf allerdings wieder verlassen. Unklar ist laut Polizei, ob die Verletzungen Folge von Schlägereien waren.

„Wir hatten die Lage insgesamt gut unter Kontrolle“, sagte Polizeisprecher André Hartwich. Vor allem wegen des ungewöhnlich starken Polizeiaufgebots. „Viel Polizei hilft viel.“

Mit straßenkampf-ähnlichen Zuständen wie es sie in der Vergangenheit zum Teil nach Fußballspielen gegeben hatte, sei das Geschehen nicht vergleichbar gewesen. „Es flogen auch keine Bierkrüge oder Stühle.“ Festnahmen gab es keine, „lediglich kurzzeitige Festsetzungen waren immer wieder nötig.“