1. NRW
  2. Düsseldorf

Räuber schlagen Geschäftsmann brutal mit Baseballschläger nieder

Räuber schlagen Geschäftsmann brutal mit Baseballschläger nieder

Düsseldorf. Am Dienstagmorgen haben zwei Unbekannte einen Geschäftsmann mit einem Baseballschläger und Elektroschocker niedergeschlagen und ausgeraubt. Die Tat ereignete sich im Düsseldorfer Stadtteil Unterbach beim Wittenbruchplatz.

Dabei erbeuteten sie mehrere Tausend Euro. Jetzt fahndet die Polizei nach den Tätern.

Gegen 06:45 Uhr verließ der 46 Jahre alte Geschäftsmann eine Wohnung am Wittenbruchplatz, um zu seinem Auto zu gehen. Plötzlich sprangen zwei Männer aus einem Gebüsch und griffen ihn mit einem Elektroschocker und Baseballschläger an. Während sie brutal auf ihn einschlugen, riefen sie immer wieder: "Geld her, rück die Kohle raus!". Nachdem der Geschäftsmann verletzt auf dem Boden zusammengesackte, stahlen sie mehrere Tausend Euro Bargeld aus seiner Kleidung. Dann flüchteten sie in Richtung Gerresheimer Landstraße. Der verletzte Geschäftsmann rief darauf die Polizei. Er musste ambulant im Krankenhaus versorgt werden.

Jegliche Fahndungsversuche sind bisher erfolglos geblieben. Die Polizei beschreibt die beiden Täter so: Beide Männer sind etwa 30 Jahre alt. Einer von ihnen war schlank, hatte kurze schwarze Haare und einen Dreitagebart. Außerdem trug er eine dunkle Jacke und eine helle Jogginghose. Er war mit dem besagten Baseballschäger bewaffnet. Der zweite Täter, der den Elektroschocker trug, war dicker, hatte ebenfalls einen Dreitagebart und dunkle Oberbekleidung. Seine Haare waren schwarz und sehr kurz.

Die Polizei bittet Bürgerinnen und Bürger um Hinweise zur Tat. Informationen können unter der Telefonnummer 0211 - 870-0 an die Düsseldorfer Polizei weitergegeben werden.