1. NRW
  2. Düsseldorf

Rätselhafter Notfall: Bettlägriger Mann erleidet schwere Verbrennungen

Rätselhafter Notfall: Bettlägriger Mann erleidet schwere Verbrennungen

Düsseldorf. Rätselhafter Einsatz für die Feuerwehr in Lörick. In einer Wohnung an der Löricker Straße fand die Feuerwehr am Montagnachmittag einen schwer verletzten Mann (75) direkt hinter der Eingangstür.

Ein Nachbar hatte die Retter alarmiert, die unter dem Stichwort "hilflose Person" ausrückten.

Per Zweitschlüssel verschaffte sich die Feuerwehr Zugang zur Wohnung und fand den bettlägrigen 75-Jährigen mit schweren Brandverletzungen in der Nähe der Eingangstür vor. Mehr als 60 Prozent seiner Hautoberfläche waren verbrannt. Nach Feuerwehrangaben war der Mann auf dem Weg zur Tür zusammengebrochen. Über die Ursache seiner Brandverletzungen konnte die Feuerwehr keine Angaben machen.

Mit Notarztbegleitung wurde der Verletzte in die Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik nach Duisburg gebracht. Wegen des schlechten Wetters konnte nicht, wie sonst üblich, ein Rettungshubschrauber eingesetzt werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Verletztungen des Mannes sind lebensbedrohlich. tsn