Düsseldorfer Hauptbahnhof: Qualmender Regionalexpress legt am Düsseldorfer Hauptbahnhof drei Gleise lahm

Düsseldorfer Hauptbahnhof: Qualmender Regionalexpress legt am Düsseldorfer Hauptbahnhof drei Gleise lahm

Aufgrund von Rauch an einem RE mussten im Düsseldorfer Hauptbahnhof drei Gleise gesperrt werden. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Düsseldorf. Feuerwehr-Auflauf im Düsseldorfer Hauptbahnhof: Am Donnerstag gab es gegen 16.30 Uhr im Düsseldorfer Hauptbahnhof im RE19 nach Emmerich auf Gleis Sieben eine Rauchentwicklung unterhalb der Bahn. Die Feuerwehr ist zunächst von einem Brand ausgegangen - konnte dies aber schnell entkräften.

Per Wärmebildkamera konnten die Einsatzkräfte einen durchgebrannten Sicherungskasten finden, der die Ursache für den Rauch war. Dieser wurde mit einem CO2-Löscher runtergekühlt. Es gab keine Verletzten. Nach etwa 30 Minuten war der Einsatz beendet.

Insgesamt wurden wegen dem Vorfall drei Gleise etwa 50 Minuten lang gesperrt. Glück im Unglück: Laut Bahn soll es im Bahnverkehr nur geringe Auswirkungen gegeben haben. Andere Züge konnten auf andere Gleisen im Hauptbahnhof ausweichen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung