Qualität steht auf dem Spiel

Qualität steht auf dem Spiel

Die Anhänger der reinen Jazz-Lehre blickten schon immer ein bisschen verächtlich auf die fröhliche Jazz-Party in Düsseldorf. Wer sich beim elitären Moerser Jazz-Festival zu Hause fühlt, auf den wirkte die bunte Mischung von Dixieland über Modern Jazz bis zu angesagten Hip-Hop-Projekten befremdlich.

Aber es machte den Reiz der Jazz Rally aus, denn unter dem Strich stand immer die Qualität. Und dafür stand vor allem Ali Haurand mit seinen internationalen Kontakten. Ein herber Verlust.

Mehr von Westdeutsche Zeitung