Prozess gegen Brummi-Andi startet am 3. Februar

Prozess gegen Brummi-Andi startet am 3. Februar

Düsseldorf. Eigentlich hätte schon im Dezember gegen Andreas B, besser bekannt als Brummi-Andi, verhandelt werden sollen, weil er bei seiner Festnahme Polizisten mit einer Waffe bedroht haben soll.

Doch der 26-Jährige war zum Prozess nicht erschienen, nachdem eine Amtsrichterin ihn wenige Tage zuvor auf freien Fuß gesetzt hatte.

Erst am 4. Januar konnte die Polizei Brummi-Andi in Solingen festnehmen. Ein neuer Termin für den Prozess steht bereits fest: Andreas B., der als 14-Jähriger einen holländischen Polizisten mit einem Sattelschlepper überfahren und getötet hatte, sitzt am 3. Februar um 12 Uhr wieder auf der Anklagebank des Amtsgerichtes.

Mehr von Westdeutsche Zeitung