Wohnungsbau: Projekt "Freiraum": Wohnungen und Stadthäuser entstehen an der Witzelstraße

Wohnungsbau: Projekt "Freiraum": Wohnungen und Stadthäuser entstehen an der Witzelstraße

Das Projekt auf dem ehemaligen Industriegelände am Hennekamp in Bilk soll über 100 Millionen Euro kosten.

Düsseldorf. Auf dem ehemaligen Industriegelände der SMS Schloemann-Siemag AG im Bereich zwischen den Straßen Auf’m Hennekamp, Witzelstraße, Himmelgeister Straße, Johannes-Weyer-Straße und Varnhagenstraße entsteht aktuell das neue Wohngebiet „Freiraum“. Jetzt war die offizielle Grundsteinlegung.

Projektentwickler Wilma investiert dort bis 2023 weit über 100 Millionen Euro. In sechs Bauabschnitten entsteht ein Wohnquartier mit insgesamt 218 Wohnungen und 51 Stadthäusern, Bürogebäuden sowie einer vierzügigen Kindertagesstätte. Es werden sechs Tiefgaragen und 81 öffentliche Pkw-Stellplätze gebaut. Im Wohngebiet ist eine Baum-Allee als zentrale Erschließungsachse vorgesehen. Die Zufahrt liegt nördlich an der Witzelstraße.

Die Städtische Wohnbaugesellschaft (SWD) baut hier ein Mehrfamilienhaus mit 160 Wohnungen.