Düsseldorf: Profi-Drogenplantage mit 1000 Pflanzen entdeckt

Düsseldorf: Profi-Drogenplantage mit 1000 Pflanzen entdeckt

Rauchgiftfahnder haben seit Juni gegen zwei Verdächtige ermittelt - jetzt entdeckten sie eine hochprofessionelle Plantage.

Düsseldorf. Zu acht Jahren Haft wurde ein 39-Jähriger verurteilt, der in einer alten Fabrik an der Rather Straße die größte Drogenplantage betrieben hat, die jemals in Düsseldorf entdeckt wurde. Im Zuge der Ermittlungen haben die Fahnder nach Informationen der WZ auch noch verschiedene andere Verfahren eingeleitet. Ins Visier der "EK Tapas" gerieten unter anderem zwei 34 und 36 Jahre alte Männer. Sie sollen in Duisburg eine hochprofessionelle Plantage betrieben haben, die jetzt von der Polizei ausgehoben wurde.

Bereits seit Juni hatte die Kripo gegen die Verdächtigen ermittelt. Am Mittwochabend schlugen die Rauschgiftahnder in einem Duisburger Gewerbegebiet zu. Dort stießen sie auf die Plantage mit 1000 Pflanzen in verschiedenen Wachstumsstadien und einer technisch hochwertigen Wachstumssteuerung.

Die beiden Tatverdächtigen konnten vor Ort festgenommen und sollen noch am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Mehr von Westdeutsche Zeitung