1. NRW
  2. Düsseldorf

Prinzenpaar feiert mit Kindern im Krankenhaus

Prinzenpaar feiert mit Kindern im Krankenhaus

Maja strahlt über das ganze Gesicht. Prinz Carsten II. persönlich hat der Zehnjährigen einen karnevalistischen Orden umgehangen. Das Prinzenpaar hat gestern das Kinderneurologische Zentrum des Sana-Krankenhauses in Gerresheim besucht.

Als der Prinz und seine Venetia Yvonne die Kinder mit einem dreifachen „Helau“ begrüßten, blickten sie in gebannte Augen. Viele schienen beeindruckt von dem Erscheinungsbild.

Den Aufenthaltsraum zierten bunte Girlanden, Luftballons und Clowns. Die Vorbereitungen begannen schon im Januar, erklärte Vanessa Holz, Pädagogin auf der Station, auf der beispielsweise Kinder mit Epilepsie, Spastiken oder Aufmerksamsdefizitsyndrom behandelt werden. „Den Raum haben wir gemeinsam mit Kindern geschmückt“, sagt sie. Viele davon konnten die Klinik bereits wieder verlassen. Dafür freuten sich gestern junge Patienten, die neu aufgenommen wurden, über die karnevalistische Party im Krankenhaus. Außerdem erfuhren sie, wie sich der Prinz als Kind verkleidet hat.

„Ich habe mich früher als Luke Skywalker oder als Ninja verkleidet“, erklärt er den kleinen Patienten. Die Venetia erzählt, dass sie eigentlich schon Kinderprinzessin werden wollte. Sie habe aber keinen Jungen gefunden, der Strumpfhosen tragen wollte.

Nach 20 Minuten musste das Prinzenpaar sich zum nächsten Termin verabschieden. Die Kinder feierten mit Dosenwerfen weiter. Der Freundeskreis Gerresheimer Krankenhaus hatte das Prinzenpaar eingeladen. pasch