1. NRW
  2. Düsseldorf

Prinzengarde Blau-Weiss; Astrid Widera gewinnt Pokal des Kommandeurs

Karneval in Düsseldorf : Astrid Widera gewinnt den Pokal des Kommandeurs

Zum ersten Mal ging die Trophäe der Prinzengarde Blau-Weiss in weibliche Hände.

Zum ersten Mal geht der Pokal des Kommandeurs der Prinzengarde Blau-Weiss in weibliche Hände: Mit Astrid Widera gewann die 17 Kilogramm schwere Trophäe nicht nur eine erfolgreiche blau-weiße Reiterin, sondern jene Steinmetz-Künstlerin, die den Pokal 2015 gestaltet hatte. Ermittelt wurde die Siegerin im Rahmen eines spannenden Geschicklichkeitsturniers. Den zweiten Platz belegte Max Menke vor Rittmeister Walter Schmitz.

Überreicht wurde der Pokal jetzt durch Kommandeur Udo Bock und das Prinzenpaar der Landeshauptstadt Düsseldorf, Prinz Axel I. und Venetia Jula, im Rahmen eines gemütlichen Beisammenseins auf dem Gestüt Gut Neuhaus in Grevenbroich vor etwa 100 Gästen, unter ihnen auch Blau-Weiss-Präsident Lother Hörning.

Speziell für „ihre“ Venetia, die 2. Vorsitzende des Amazonenkorps, hatte das einzige weibliche Reiterkorps Düsseldorfs noch eine Überraschung parat: Gemeinsam mit sechs Mitgliedern des Reitercorps der Prinzengarde Blau-Weiss präsentierten vier Amazonen den Gästen eine exzellent gerittene Quadrille. Venetia Jula war begeistert: „Diese Überraschung ist euch wirklich gelungen“, freute sich die Venetia.

(akrü)