Pragmatische Lösung ist gut

Pragmatische Lösung ist gut

Düsseldorf. Seit 1993 wird die Schaffung eines Regierungsviertels rund um den Landtag diskutiert, doch die Ministerien sind immer noch so lose in der Stadt verstreut wie damals.

Vielleicht ist es gut, hochtrabende Pläne ad acta zu legen und pragmatisch-bescheiden vorzugehen. So wie es das Land mit dem Verzicht auf den Abriss des Innenministeriums offenbar vormacht. Dadurch sind Ressorts schneller zu zentrieren.

Mehr von Westdeutsche Zeitung