Post-Filiale am Bahnhof ist umgezogen

Post-Filiale am Bahnhof ist umgezogen

Der neue Standort wird in den nächsten Monaten ausgebaut.

Kunden der Post und Postbank stehen auf dem Konrad-Adenauer-Platz seit kurzem vor verschlossenen Türen. Denn die Postbank-Filiale, die dort untergebracht war, ist umgezogen und hat nun schräg gegenüber an der Immermannstraße 65c neue Räume bezogen. Die neue Filiale soll in den nächsten Monaten noch ausgebaut werden, aber schon jetzt steht Kunden dort das gesamte Angebot von Postbank und Deutscher Post zur Verfügung, teilt Sprecher Ralf Palm mit.

Der alte Standort im großen Gebäude am Konrad-Adenauer-Platz war 1580 Quadratmeter groß, der neue hat jetzt zunächst einmal nur 680 Quadratmeter. Das neue Ladenlokal werde aber in diesem Jahr noch zu einem kompletten Vertriebscenter ausgebaut, heißt es von Seiten der Postbank. Nach Fertigstellung sollen Kunden dort dann insgesamt 1700 Quadratmeter für Bank- und Postgeschäfte zur Verfügung stehen.

Der neue Standort an der Immermannstraße ist mit fünf Schaltern, drei Geldautomaten, einem Cash-Recycler zur Ein- und Auszahlung von Banknoten und zwei Service-Terminals ausgestattet. Die Geräte sind rund um die Uhr zugänglich.

Geöffnet hat die neue Filiale montags bis freitags von 9 bis 19 Uhr sowie samstags von 9 bis 13 Uhr.