1. NRW
  2. Düsseldorf

Polizisten in der Düsseldorfer Altstadt angegriffen

Kriminalität : Polizisten in der Altstadt angegriffen

Am Wochenende wurden Polizisten zweimal in der Altstadt von aggressiven Personen attackiert. Die Beamten setzten Pfefferspray ein.

Gleich zweimal wurden am Wochenende Polizisten in der Altstadt von aggressiven Personengruppen angegriffen. Wie die Polizei berichtet, kamen am Samstag gegen 1.25 Uhr laute Schreie aus einem Lokal an der Ratinger Straße. Dort war es zu einer Schlägerei gekommen. Ein 32-Jähriger war höchst aggressiv und ließ sich nicht beruhigen. Als dem Mann Handschellen angelegt werden sollten, griff er gezielt nach der Waffe eines Polizisten, der den Angriff aber abwehren konnte. Als der Randalierer zur Wache gebracht werden sollte, wurden die Beamten plötzlich von einer Gruppe umzingelt und bedroht. Nur mit zusätzlichen Kräften konnte die Lage beruhigt werden. Der 32-Jährige wurde in Gewahrsam genommen.

Am Sonntag um 2.30 Uhr wollte eine Fußstreife am Rathausufer einen 23-Jährigen stoppen, der mit Flaschen um sich warf. Laut Polizeibericht baute der Mann sich drohend auf und wurde daher zu Boden gebracht. Plötzlich erschien eine Gruppe, die den Mann mit Gewalt befreien wollte. Die Polizisten mussten Pfefferspray einsetzen. Drei Personen wurden festgenommen. Ein Beamter wurde leicht verletzt.

(si)