1. NRW
  2. Düsseldorf

Polizei stellt gestohlenen Luxus-SUV sicher

Polizei stellt gestohlenen Luxus-SUV sicher

Düsseldorf. Ein in Italien gestohlener Luxus-SUV wurde in der vergangenen Woche von Düsseldorfer Ermittlern sichergestellt. Ein vorsichtiger Kaufinteressent hatte die Polizei benachrichtigt, die den Verkäufer vorläufig festnahm.

Dem Autohändler aus Rheinland-Pfalz war im Internet ein Porsche Cayenne im Wert von über 50.000 Euro angeboten worden. Die Übergabe des Wagens sollte am Düsseldorfer Hauptbahnhof stattfinden. Während der Verhandlungen im Vorfeld kamen dem Pfälzer jedoch Zweifel, ob mit dem Luxus-SUV alles in Ordnung sei, und bat die Ermittler, die Fahrgestellnummer des Wagens zu überprüfen.

Dabei stellte sich heraus, dass der Porsche in Italien als gestohlen gemeldet war. Zusammen mit Zivilfahndern sollte sich der 40-jährige Autohändler mit dem vermeintlichen Verkäufer am Konrad-Adenauer-Platz treffen. Schon auf der Anfahrt wurde ein 18-jähriger Krefelder mit dem Cayenne angehalten und vorläufig festgenommen.

Der junge Mann dürfte aber nur der beauftragte Fahrer gewesen sein und wurde nach seiner Vernehmung wieder entlassen. Die Ermittlungen richten sich daher zurzeit gegen einen 42-Jährigen aus Krefeld und eine bislang nur namentlich bekannte männliche Person. Der Porsche wurde sichergestellt.