1. NRW
  2. Düsseldorf

Einbruch: Polizei nimmt jugendliche Einbrecher in Düsseldorf fest

Einbruch : Polizei nimmt jugendliche Einbrecher in Düsseldorf fest

Ein 14 und ein 15 Jähriger brechen am Dienstagnachmittag in ein Haus ein. Als sie das Haus verlassen laufen sie der Bewohnerin entgegen.

Am Dienstag sind zwei Jugendliche in ein Haus am Mendelweg in Düsseldorf-Wersten eingebrochen. Die beiden 14 und 15 jahre alten Jugendlichen brachen am Nachmittag gegen 17 Uhr über den Garten in das Einfamilienhaus ein. Zu dem Zeitpunkt war niemand zu Hause. Sie durchsuchten mehrere Räume und entwendeten Schmuck und andere Wertgegenstände.

Als die Einbrecher das Haus wieder verließen, trafen Sie auf dem Weg zur Straße auf die zurückkehrende Wohnungsinhaberin. Auf Nachfrage gab einer der beiden Jugendlichen an, man habe eine Katze gesucht. Die beiden Jugendlichen entschuldigten sich und ging ruhig zur Straße, um dann auf der Straße schnell in Richtung "Auf'm Rott" zu flüchten. Die Frau wurde misstrauisch und verständigte die Polizei über den Einbruch in ihrem Haus. Die Beamten konnten die 14 und 15 Jahre alten Jugendlichen in Tatortnähe festnehmen. Bei ihnen fanden die Einsatzkräfte Einbruchswerkzeug und die Tatbeute.

Die tatverdächtigen Jugendlichen mussten nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen werden. Sie wurden der Jugendschutzstelle übergeben. Die weiteren Ermittlungen dauern an.