Düsseldorf: Polizei nimmt gesuchten Algerier (25) fest

Düsseldorf : Polizei nimmt gesuchten Algerier (25) fest

Düsseldorf. Ein mit zwei Haftbefehlen gesuchter Algerier (25) ist am Dienstagnachmittag von der Bundespolizei festgenommen worden. Der junge Mann hatte sich laut Polizei am Düsseldorfer Hauptbahnhof aufgehalten, als er dort gegen 15 Uhr kontrolliert wurde.Wie die Polizei weiter mitteilt, ließ sich der Aufenthaltsstatus des 25-Jährigen vor Ort aber nicht klären, weshalb er mit zur Dienststelle genommen wurde.

Die Überprüfung seiner Fingerabdrücke ergab dann, dass er in zwei Fällen zur Festnahme ausgeschrieben war.

Die Staatsanwaltschaft Wuppertal hatte den jungen Mann wegen besonders schweren Diebstahls verurteilt - allerdings unter einem anderen Namen. Weil er die Geldstrafe von 1500 Euro jedoch hatte nicht begleichen können, wurde eine sogenannte Ersatzfreiheitsstrafe von 150 Tagen angesetzt, die hatte der Algerier aber nie angetreten.

In Unna war der Mann darüber hinaus von der dortigen Ausländerbehörde Gesicht worden, da er sich ohne legale Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland aufgehalten haben soll. Ob der 25-Jährige abgeschoben wird, will das Ausländeramt erst nach Vollendung der Haftstrafe entscheiden, heißt es abschließend im Polizeibericht. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung