1. NRW
  2. Düsseldorf

Polizei landet Volltreffer: 33-Jähriger fährt in Düsseldorf im Rausch über Rot

Polizei landet Volltreffer : 33-Jähriger fährt in Düsseldorf im Rausch über Rot

Ein 33-Jähriger hat am Donnerstagmittag in Düsseldorf der Polizei zuerst die Vorfahrt genommen und dann ein Bündel an Strafen kassiert.

Wie die Polizei mitteilte, ist der Mann den Streifenbeamten am 22. Oktober um 13.40 Uhr an der Kreuzung Grabbeplatz/Heinreich-Heine-Allee aufgefallen. Die Polizisten der Wache Stadtmitte fuhren bei Grün in die Kreuzung und mussten abrupt bremsen, weil der 33-Jährige mit seinem Audi vom Grabbeplatz kommend, den Beamten die Vorfahrt nahm. Ganz offensichtlich war er über Rot gefahren.

Während der anschließenden Kontrolle hatte der Fahrer Ausfallerscheinungen. Den Grund lieferte der anschließende Drogentest: Er zeigte den Konsum von Kokain und Marihuana an. Wegen ähnlicher Vergehen hatte der Mann schon früher seinen Führerschein abgeben müssen. Obendrein war er auch noch zur Festnahme ausgeschrieben. Nachdem ihm eine Blutprobe entnommen wurde, gab es grünes Licht für die Haft.