Polizei Drogenfund in Wohnung auf der Oberbilker Allee

Düsseldorf · Zwei Männer wollten den Schornsteinfeger nicht in ihre Wohnung lassen. Mit guten Grund: In der Wohnung befanden sich große Mengen Betäubungsmitteln und auch eine Waffe.

Polizei findet große Mengen Drogen in Wohnung in Düsseldorf
Foto: Polizei Düsseldorf

Zwei Männer, 21 und 24 Jahre alt, verweigertem am Dienstagvormittag einem Schornsteinfeger den Zutritt zu ihrer Wohnung auf der Oberbilker Allee. Da der Schornsteinfeger die Feuerstellen in der Wohnung kontrollieren musste, bat er das Ordnungsamt um Unterstützung. Den Mitarbeitern des Ordnungsamtes schlug schon bei ihrer Ankunft im Hausflur ein „verdächtiger Geruch“ entgegen, teilte die Polizei mit.

 Ein teil der sichergestellten Betäubungsmittel und Gegenstände.

Ein teil der sichergestellten Betäubungsmittel und Gegenstände.

Foto: Polizei Düsseldorf

Insbesondere der 21-Jährige habe sich gegenüber den Ordnungsamtsmitarbeitern „auffällig renitent“ gezeigt. Woraufhin diese dem Mann  Handfesseln anlegten und die Polizei riefen. Die Polizisten nahmen ebenfalls einen „auffällig intensiven Marihuana Geruch“ aus dem Flur wahr. Mittels richterlichem Beschluss betraten die Polizisten die Wohnung.

Polizei findet große Mengen Drogen in Wohnung in Düsseldorf
Foto: Polizei Düsseldorf

Dort stießen die Polizisten neben einer Schreckschusswaffe auf 14 kg Amphetaminpaste, einen Liter Amphetaminöl, 100 Gramm Cannabisharz und rund 1,4 kg Ecstasypillen. Der 21-jährige wurde wegen „Betäubungsmittelhandel mit Waffen“ dem Haftrichter vorgeführt. Der 24-jährige wurde wieder entlassen.

(Red)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort