Düsseldorfer Altstadt: Polizei beginnt mit Aufbau zusätzlicher Videoüberwachung

Düsseldorfer Altstadt: Polizei beginnt mit Aufbau zusätzlicher Videoüberwachung

Düsseldorf. Am Dienstag will die Düsseldorfer Polizei mit der Installation von zwei weiteren Kameras in der Altstadt beginnen. Sie sollen an der Kurze Straße/Mertensgasse und am Burgplatz am Schlossturm angebracht und nach Karneval wieder abgebaut werden.

Mit der zusätzlichen Videoüberwachung reagiert man auf die Vorfälle in der Silvesternacht in Köln.

Die zusätzlichen stationären Kameras sind laut Polizei erforderlich, "weil die räumliche Enge und das Freihalten der Flucht- und Rettungswege die Aufstellung von Polizeifahrzeugen mit Kameraausstattung nicht möglich macht". Weitere mobile Kameras sollen zudem flexibel in der Innenstadt von Altweiber bis Rosenmontag zum Einsatz kommen.