Platz 5: Toten Hosen Düsseldorf

Jahresrückblick : Platz 5: Toten Hosen Düsseldorf

Google hat für unsere Redaktion eine Liste zusammengestellt, welche Suchbegriffe in Verbindung mit Düsseldorf den stärksten Zuwachs erfahren haben. Daraus ist ein etwas anderer Jahresrückblick entstanden.

Die Toten Hosen: Sie gehören zu Düsseldorf wie das Altbier. So abgedroschen dieser Vergleich auch sein mag, er trifft. Wobei just das Bier, das sie 2018 zusammen mit einer Düsseldorfer Hausbrauerei kreierten ein Helles und kein Alt geworden ist.

Doch dürfte für den fünften Platz in diesem Ranking weniger das Bier verantwortlich sein, das gewiss auch für reichlich Aufmerksamkeit sorgte, sondern vielmehr ihr fulminantes Tour-Finale in der Düsseldorfer Arena. Gleich an zwei Tagen, am 12. und 13. Oktober ließen die Toten Hosen das Ende der „Laune der Natour“-Tour zuhause in ihrer Stadt mit insgesamt 90 000 Fans zu einem wirklich superlativen Event werden.

Ganz Düsseldorf schien sich in eine Art Toten-Hosen-Taumel zu steigern. Eine Mischung aus großer Freude, die – nicht mehr ganz so jungen – Jungs in Höchstform erleben zu können, aber auch einem Hauch Wehmut. Wie am Ende eines großartigen Films – auch wenn man weiß, dass der Regisseur noch nicht ans Aufhören denkt.

Wenn man sich vor Augen führt, dass das ursprünglich geplante Konzert am Samstag, 13. Oktober, in kürzester Zeit ausverkauft war und es dem Zusatzkonzert am Tag zuvor auch im Nu so erging, verwundert nicht, dass Düsseldorfer massenhaft nach „Toten Hosen Düsseldorf“ bei Google gesucht haben müssen. Doch auch noch darüber hinaus durfte es viel zu suchen gegeben haben: Infos zum Konzert, Anfahrt, Einlass-Regeln, Nachberichterstattung in den Medien und nicht zuletzt Mitschnitte. Denn wenn man schon nicht selbst vor Ort sein konnte, so lockte zumindest der obligatorische Blick nach Live-Aufnahmen oder nach Einblicken in den spannenden Backstage-Bereich.

Wie auf dem Youtube-Kanal der Band, in dem Campino so treffend resümiert: „Da muss der liebe Gott schon sagen: Ja, das gönn ich den Jungs. Ohne den lieben Gott kannst Du die Scheiße nicht abziehen!“ 

>>>Hier geht es zur kompletten Liste: Was die Menschen 2018 über Düsseldorf wissen wollten

(laki)
Mehr von Westdeutsche Zeitung