1. NRW
  2. Düsseldorf

Person mit CO-Vergiftung durch Feuerwehr Düsseldorf gerettet​

Grund war eine Shisha : Person mit CO-Vergiftung durch Feuerwehr Düsseldorf gerettet

In einer Wohnung in Düsseldorf sind am Freitagabend erhöhte Kohlenstoffmonoxid-Werte in einer Wohnung gemessen worden. Eine Person mit CO-Vergiftung wurde durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr gerettet. Mutmaßlicher Grund für die erhöhten Werte war eine Shisha.

Die Feuerwehr Düsseldorf ist am späten Abend des 23. September auf die Schöndorffstraße alarmiert worden. In einer Wohnung im 1. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses wurden erhöhte Kohlenstoffmonoxid-Werte festgestellt.

 Mit einem Elektrolüfter wurde gelüftet.
Mit einem Elektrolüfter wurde gelüftet. Foto: Patrick Schüller

Laut offiziellen Informationen wurde eine Person mit einer CO-Vergiftung aus der Wohnung gerettet. Die Person wurde durch den Rettungsdienst behandelt und anschließend in ein Krankenhaus transportiert.

Mittels Elektrolüfter wurden umfangreiche Lüftungsmaßnahmen durchgeführt. Laut Einsatzleiter ist mutmaßlich eine Shisha der Grund für die erhöhten Kohlenstoffmonoxid-Werte in der Wohnung.

Während der Einsatzmaßnahmen kam es auf der Schöndorffstraße zu Verkehrsbehinderungen.

(red)