1. NRW
  2. Düsseldorf

Pegida einigt sich mit Polizei

Pegida einigt sich mit Polizei

Kundgebung am 25. bleibt auf Hafengegend begrenzt.

Düsseldorf. Zur angekündigten Pegida-Demonstration am 25. Februar hat sich am Freitag der Anmelder mit der Polizei abgestimmt. Wie die WZ berichtete, wird neben Dügida nun ein weiterer Splitter der Bewegung in der Stadt aktiv und hat für besagten Mittwoch zur Kundgebung aufgerufen. Der Fahrplan für den Abend gleicht der ersten Pegida-Demo in Düsseldorf vom 8. Dezember.

Die Gruppe will sich ab 18 Uhr vor dem Landtag versammeln, später wird es einen Marsch zwischen Rhein und Hafenbecken geben. Nach dem gestrigen so genannten Kooperationsgespräch mit der Polizei kann man wohl davon ausgehen, dass die Veranstaltung auch so stattfindet. Die angekündigte Teilnehmerzahl hat Organisator Marco Carta offenbar schon etwas heruntergeschraubt.