1. NRW
  2. Düsseldorf

Parkplätze für S-Bahnhof in Hamm

Parkplätze für S-Bahnhof in Hamm

Auch Fahrradständer und -boxen werden bald gebaut.

Der S-Bahnhof Düsseldorf-Hamm wurde barrierefrei umgebaut. Doch im Bereich der Straße Am Kuhtor gibt es keine ausgewiesenen Parkplätze. Das soll sich ändern. Die Bezirksvertretung 3 (u.a. zuständig für Hamm und Unterbilk), wurde jetzt von der Verwaltung darüber informiert, dass in Hamm ein kleiner P+R-Parkplatz gebaut werden soll.

Die Planung sieht vor, die im Anschluss an den Zugangsbereich des S-Bahnhofs bestehende städtische Grundstücksfläche — zwischen der westlich verlaufenden Kuhstraße und der südlich angrenzenden Straße Am Kuhtor — auszubauen. Insgesamt werden 34 Fahrradbügel auf einer neu zu befestigenden Pflasterfläche sowie 13 Fahrradboxen aufgestellt. Für den Kfz-Verkehr werden 15 öffentliche P+R-Stellplätze bereitgestellt, davon ein Behindertenparkplatz. Zudem wird ein 2,50 Meter Gehweg gebaut. Vier neue Bäume und eine neue Beleuchtung sind ebenfalls vorgesehen.

Die Stadt schätzt, dass die Maßnahme 200 000 Euro kosten wird. Finanziert werden soll dies aus Stellplatzablösebeträgen. Beim Verkehrsverbund Rhein-Ruhr hat die Stadt Fördermittel für die Fahrradboxen beantragt. A.V.