Panther feilen an der Feinabstimmung

Panther feilen an der Feinabstimmung

Im ersten Heimspiel der Saison geht es gegen Paderborn. Zudem feiert der Football-Zweitligist seinen 40. Geburtstag.

Düsseldorf. Ein Derbysieg zum Saisonauftakt und dazu ein schönes Geburtstagsfest zum 40-jährigen Bestehen — die vergangenen Tage und Wochen verliefen durchaus nach dem Geschmack der Düsseldorf Panther. Heute (16 Uhr, Stadion Benrath) bestreitet der Football-Zweitligist sein erstes Heimspiel der Saison 2018. Gegner sind die Paderborn Dolphins. Als einziges Team in der German Football League 2 haben die Paderborner bereits zwei Partien absolviert. Zum Auftakt setzten sich die Dolphins mit 38:6 gegen die Berlin Adler durch, dann gab es ein 0:18 bei den Lübeck Cougars.

Die Panther ihrerseits haben in den vergangenen zwei Wochen intensiv an ihrer Feinabstimmung gefeilt. „Die Offense wird von Training zu Training besser und wir haben ein paar Änderungen vorgenommen, um Kyle besser zu schützen“, sagt Cheftrainer Pepijn Mendonca. Gemeint ist damit Quarterback Kyle Graves, der insbesondere in den ersten beiden Spielvierteln in Langenfeld oft unter Druck geraten war, weil Verteidiger durchbrechen konnten.

Gute Nachrichten gibt es bei den Raubkatzen auch von Geraldo Boldewijn zu vermelden. Der niederländische Wide Receiver, der aufgrund einer Wadenverletzung zuletzt stark beeinträchtigt war, ist wieder fit. Boldewijn wird den Panther-Angriff ebenso verstärken wie Rückkehrer Manuel Engelmann, der nach dem angekündigten Abschied in Richtung München nun doch weiter für die Düsseldorfer aktiv sein wird.

Rund um die Partie gegen die Dolphins wird es heute ein Rahmenprogramm zum 40. Geburtstag des Vereins geben. Neben den Cheerleadern tritt eine Live-Band auf, dazu soll ein großes Panther-Gruppenbild mit allen Teams des Vereins gemacht werden. tke