Opfer fotografiert Exhibitionisten im Zug nach Düsseldorf

Bundespolizei : Opfer fotografiert Exhibitionisten im Zug

Der 28-Jährige hatte sich vor der Frau selbst befriedigt. Er konnte wenig später festgenommen werden.

Sehr mutig reagierte eine 26-Jährige, als sie im Zug von Köln nach Düsseldorf von einem Exhibitionisten belästigt wurde. Nach Angaben der Bundespolizei machte sie ein Foto von dem Mann. Der 28-Jährige konnte wenig später festgenommen werden.

Die Touristin aus Singapur war am Mittwoch gegen 12.15 Uhr mit dem Regionalexpress unterwegs. Kurz vor Dormagen setzte sich der 28-Jährige in ihre Nähe und fing an, sich vor ihr selbst zu befriedigen. Kurzerhand zückte die Frau ihr Mobiltelefon und fotografierte den Exhibitionisten, der danach aufstand und ging.

In Düsseldorf informierte die 26-Jährige die Bundespolizei. Die kontrollierte gegen 14 Uhr auf Gleis 12 einen Mann, der keine Fahrkarte hatte. Es war der 28-Jährige, den die Frau fotografiert hatte. Er wurde vorläufig festgenommen, später aber wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen ihn laufen nun zwei Strafverfahren. si

Mehr von Westdeutsche Zeitung