Open-Source-Festival in Düsseldorf: Baloji ersetzt Talib Kweli

Musik : Open-Source-Festival: Baloji ersetzt Talib Kweli

Der Rapper aus Belgien rutscht ins Line-up auf der großen Bühne. Der letzte Platz bei den Talenten wird am Sonntag bei einem Konzert mit fünf Auftritten vergeben.

Nachdem das Open-Source-Festival den US-Rapper Talib Kweli wegen antisemitischer Aussagen und Unterstützung der antiisraelischen Kampagne „Boykott, Desinvestitionen und Sanktionen“ ausgeladen hatte, ist Ersatz gefunden. Der in der heutigen Demokratischen Republik Kongo geborene Rapper Baloji aus Belgien rutscht ins Line-up auf der großen Bühne. Zudem treten am 13. Juli auf der Galopprennbahn auf: Sohn, Faber, Woods of Birnam, Yves Tumor, DaM-Funk, Peaking Lights.

Ein bisschen Festival-Stimmung kommt am Sonntag bei Sipgate an der Gladbacher Straße 74 auf, wenn ab 18 Uhr der letzte Platz für die Talent-Bühne vergeben wird. Auf der Bühne stehen Friday And The Fool, Casino Garden, Parakeets, Yum Yum Youth und Sinuz. Das Publikum entscheidet.

(ale)
Mehr von Westdeutsche Zeitung