Düsseldorf: Open-Air-Veranstaltung: Altstadt-Armenküche feiert 25. Geburtstag

Düsseldorf: Open-Air-Veranstaltung: Altstadt-Armenküche feiert 25. Geburtstag

Große Open-Air-Veranstaltung mit Bühnenprogramm und Essen für Arm und Reich.

Düsseldorf. Die Altstadt-Armenküche, die sonst im Düsseldorfer Rathaus täglich ein frisch gekochtes Essen für Bedürftige anbietet, feiert unter freiem Himmel ihr 25-jähriges Bestehen. Auf dem Burgplatz bietet sie am Samstag, 10. Juni, in der Zeit von 12 bis 18 Uhr „Essen für Arme und Reiche“ an. Dazu werden mehr als 1000 Gäste erwartet.

Oberbürgermeister Thomas Geisel eröffnet gemeinsam mit Schauspielern der Komödie um 12 Uhr die Ausgabe der klassischen Erbsensuppe, die von der Armenküche kostenfrei angeboten wird. Wer kann, darf spenden. Im Angebot außerdem gibt es gegen einen geringen Betrag zudem Grillwurst, Kaffee und Kuchen, Schumacher Alt und andere Getränke. Bis 18 Uhr unterhält ein Musikprogramm die Besucher. Alle Bands, die beim Open Air auftreten, verzichten auf ihre Gagen. Dieses Jahr sind das die Düsseldorfer Hardrocker von „Inferno“, „Cashbar Club“, eine Performance mit japanischen Taiko-Trommeln, die Düsseldorfer Kult-Band „Panhandle Alks“ und die Coverband „Firlefanz“.

Mit seinem „Open Air — Essen für Arme und Reiche“ setzt der Verein „Altstadt-Armenküche“ . ein Zeichen für ein verantwortungsvolles Miteinander in der Stadt, Respekt vor Schwächeren und eine gerechte und menschenwürdige Gesellschaft. Unterstützt wird das Fest außer durch die Bands und unter anderem durch die Stadtwerke Düsseldorf. Die Altstadt-Armenküche finanziert sich ausschließlich aus Spenden. Mehr Information gibt es im Internet:

armenkueche.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung