Open-Air-Kino beginnt in Düsseldorf

Open-Air-Kino beginnt in Düsseldorf

Für den Film „Mamma Mia“ gibt es nur noch wenige Tickets.

Düsseldorf. Ein paar Handgriffe waren in den vergangenen Tagen noch nötig, doch zum Start des Open-Air-Kinos im Rheinpark am Donnerstag ist alles rechtzeitig fertig geworden. Bei den Kino-Fans ist die Vorfreude auf gemütliche Filmabende unter freien Himmel jedenfalls ungebrochen. „Der Vorverkauf ist gut angelaufen, damit sind wir zufrieden“, sagt Daniela Stork von der städtischen Veranstaltungs-Tochter D.Live.

Vor allem der Film „Mamma Mia“, der bereits zum zehnten Mal in Folge auf der großen Leinwand am Rheinufer gezeigt wird, erfreut sich beim Publikum großer Beliebtheit. So gibt es für die Vorstellung am Freitag, 20. Juli, nur noch sehr wenig Tickets.

Erstmals wird der Musikfilm in einer so genannten „Sing-Along-Version“ gezeigt. Das heißt, dass während der Lieder im Film Untertitel eingeblendet werden, damit die Zuschauer mitsingen können.

Damit keiner seinen Lieblingsfilm verpasst, rät Stork, sich frühzeitig um Tickets zu kümmern: „Wir halten zwar für alle Filme ein begrenztes Kartenkontingent an der Abendkasse bereit. Jedoch empfehlen wir den Besuchern, sich ihre Tickets im Vorverkauf zu sichern.“ Als ersten Streifen zeigt das Open-Air-Kino heute ab 22 Uhr den Dokumentarfilm „Unsere Erde 2“. Einlass ist bereits um 19 Uhr.

Und wer sich vor dem Kinobesuch noch ein wenig in der Sonne aalen möchte, für den empfiehlt sich der Besuch des nahgelegenden Beachclubs, der unter der Woche ab 15 Uhr und am Wochenende um 13 Uhr öffnet. Der Eintritt ist frei.

Mehr von Westdeutsche Zeitung