Online-Petition für Stärkung der Clara-Schumann-Musikschule

Düsseldorf : Clara-Schumann-Musikschule fehlen weiter Lehrer und Platz

Clara-Schumann-Förderverein kämpft gegen Stellenabbau. Die Warteliste bei einigen Instrumenten wie Klavier ist lang. Fast 4900 haben eine Petition an die Stadt Düsseldorf unterschrieben.

Die Besetzung aller Lehrerstellen und konkrete Fortschritte beim Thema Erweiterungsbau an der Prinz-Georg-Straße: Der Förderverein der Clara-Schumann-Musikschule lässt nicht locker bei seinen Forderungen an die Stadt. Fast 4900 Bürger haben mittlerweile die im Frühjahr gestartete Online-Petition unterschrieben, davon 3700 aus Düsseldorf: „Wir haben Inhalt und Ergebnis an alle Ratsmitglieder weitergeleitet und warten jetzt auf Antworten“, sagt Michael Bremen, der Vorsitzende des Fördervereins.

Seit Jahren schon übersteigt an der städtischen Musikschule die Nachfrage nach Elementar- und Instrumentalunterricht bei weitem das Angebot. Laut Bremen sind derzeit 2370 Kinder auf der Warteliste, 553 zum Beispiel im Fach Klavier, 156 bei der Geige, im Gruppenunterricht aber auch 375 für die musikalische Früherziehung. Eigentlich ist die Warteliste im Herbst, also kurz nach Beginn eines Schuljahres relativ kurz, nicht so in diesem Jahr.

Im Frühjahr versprach Kulturdezernent Lohe Besserung, getan hat sich indes offenbar wenig. Gleiches gilt für den seit Jahren diskutierten Erweiterungsbau der Musikschule in Pempelfort, für den der Förderverein immerhin rund ein Drittel der Baukosten übernehmen will. Bremen: Jetzt geht es akut vor allem darum, dass nicht im Zuge von Verwaltung 2020 weitere Lehrerstellen gestrichen werden. Und dass ein kompetenter Nachfolger für den 2019 ausscheidenden Direktor Peter Haseley gefunden wird.“