1. NRW
  2. Düsseldorf

Nicht so scheinheilig

Nicht so scheinheilig

Vielleicht war es nicht so ganz geschickt von der Stadt, die geplanten Standorte für Container-Dörfer einfach kommentarlos ins Internet zu stellen. Aber dass es aufgebrachten Anwohnern jetzt nur darum geht, besser informiert zu werden, kann kei(´n) Mensch ernsthaft glauben.

Natürlich kommt in Ludenberg, Angermund oder sonst wo keiner offen aus der Deckung und sagt: Ich will keine Flüchtlinge vor der Tür.

Dennoch ist völlig klar, dass hier fremdenfeindliche Ressentiments im Spiel sind. Die CDU versucht dabei einen gefährlichen Spagat, indem sie ihre christliche Hilfsbereitschaft herausstellt, zugleich aber versucht, die „Sorgen“ mancher Bürger (was genau sorgt die eigentlich?) zu bedienen. So etwas geht nicht gut.