1. NRW
  2. Düsseldorf

Nicht jeder kann sich einen Kredit tatsächlich leisten

Nicht jeder kann sich einen Kredit tatsächlich leisten

Verbraucherzentrale mahnt Darlehensvergabe der Banken an und informiert Bürger bei einem Aktionstag.

Ob es ein Kredit für das Eigenheim sein soll oder für eine Weltreise: Die Verbraucherzentrale NRW warnt, dass sich nicht jeder einen Kredit leisten kann — und hilft Bürgern mit einem Aktionstag am Montag, 6. November, dabei, herauszufinden, welcher Darlehensbetrag machbar ist und welcher nicht.

Seit März 2016 sind Banken und Sparkassen verpflichtet, zu prüfen, ob und wie viel Kredit sich der Kunde leisten kann. Die Darlehen dürfen nur vergeben werden, wenn Verbraucher diese voraussichtlich auch zurückzahlen können. Versäumt die Bank diese Kreditwürdigkeitsprüfung oder patzt sie dabei, kann der Kreditnehmer Ermäßigungen beim Zinssatz verlangen.

Bei der vorgeschriebenen Prüfung durch die Kreditinstitute, ob der Kunde den gewünschten Kredit während dessen Laufzeit mit dem vorhandenen Budget überhaupt stemmen kann, läuft es noch nach Angaben der Verbraucherzentrale allerdings noch nicht rund. Häufig kämen Klienten in die Schuldnerberatung der Verbraucherzentrale Düsseldorf, die ihre nach März 2016 abgeschlossene Kreditverträge nicht mehr bedienen können. So sei einem Ehepaar mit längst ausgereiztem Dispo, einer Kreditkarte am Limit und einem bereits bestehenden Verbrauchkredit über 37 000 Euro eine weitere Umschuldung als Lösung ihrer Finanzprobleme angeboten worden. Der Haken: Wenn schon die alte Kreditrate von 400 Euro nicht zu stemmen war, wie sollte das bei dann 700 Euro klappen?

Am Aktionstag am 6. November beraten Experten ohne Anmeldung zwischen 9.30 und 13 Uhr sowie 14 bis 18.30 Uhr in der Verbraucherzentrale, Immermannstraße 51. Interessenten sollten entsprechende Unterlagen mitbringen.