Neues Jahr — neuer Sieger

Neues Jahr — neuer Sieger

Turnier des Billardclubs Colours ist ein voller Erfolg.

Der Titelverteidiger kann einfach nicht gewinnen. Auch Peter Ernst aus Remscheid konnte beim Karnevalsturnier des Billardclubs Colours aus Reisholz den Bann nicht brechen. So gab es bei der sechsten Auflage den sechsten Sieger.

Trotzdem ging der Sieg erneut nach Remscheid. Denn nachdem die Mission Titelverteidigung für Peter Ernst im Halbfinale erfolglos beendet war, sprang sein Teamkollege Michael Knirim in die Bresche und siegte. Im Endspiel musste Manuela Barke vom Billardclub Schalke Gelsenkirchen dem anstrengenden Tag — sie hatte bereits neun Sätze hinter sich — Tribut zollen und unterlag Knirim mit 1-6.

Die Halbfinals waren noch deutlich spannender gewesen. Beide Sätze wurden erst im „Hill-Hill“ entschieden. Sowohl Michael Knirim gegen Stefan Aselmann (BSC Münster), als auch Manuela Barke gegen Peter Ernst gewannen 5-4. Am Ende war der Verbandsligaspieler der verdiente Sieger. Als einziger der 62 Spieler blieb er über beide Tage ungeschlagen und gewann sämtliche elf gespielten Sätze.

Die besten Spieler des Gastgebers waren Bülent Bülbül und Sascha Kühn. Beide Düsseldorfer schieden im Viertelfinale aus und belegten gemeinsam mit Kamil Elias (Herne-Stamm) und René Scholten (Kamp-Lintfort) Platz fünf.

Für die Colours war das Turnier ein Erfolg: Es war ausgebucht, zudem wurde der Livestream im Internet mehr als 1300 Mal angeklickt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung