1. NRW
  2. Düsseldorf

Neue Strategie: Ryanair startet nun auch in Düsseldorf

Neue Strategie: Ryanair startet nun auch in Düsseldorf

Ab Sommer gibt es täglich eine Verbindung nach Mallorca - kurzfristig und erstmal von Juni bis August.

Düsseldorf. Nach den ergebnislosen Annäherungsversuchen zwischen Ryanair und dem Düsseldorfer Flughafen in den vergangenen drei Jahren, haben die beiden nun zum ersten Mal zueinander gefunden. Wenn auch zunächst kurzfristig. Von Juni bis August will die Airline täglich von Düsseldorf aus nach Mallorca fliegen. Mit zwei auf der Urlaubsinsel stationierten Flugzeugen wird zudem auch erstmal Berlin-Tegel angeflogen.

Standen lange Zeit die im Vergleich zu Flughäfen auf der grünen Wiese wie in Weeze hohen Gebühren am Düsseldorfer Flughafen einem Engagement des Low-Cost-Carriers im Weg, fährt Ryanair nun deutschlandweit eine neue Strategie. Die Airline setzt mehr und mehr auf große Flughäfen. Zuletzt hatte sie immer offener auch ihr Interesse am Standort Düsseldorf bekundet, allerdings noch auf bessere Start- und Landezeiten gewartet.

Die sind jetzt übrigens aus Passagiersicht auch nicht optimal. Der Rückflug aus Palma startet bereits um 6 Uhr morgens. Die Hinflüge sind je nach Wochentag für 9.10 und 9.35 Uhr geplant. Seit Montag sind die Verbindungen buchbar, teils noch für 30 bis 40 Euro.

Zur Frage, ob es künftig noch mehr Ryanair-Flüge in Düsseldorf geben wird, hielten sich beide Parteien bedeckt. Der Flughafen teilte lediglich mit, dass grundsätzlich jede Airline willkommen sei. Mit Blick auf die Gebühren betonte Sprecher Thomas Kötter: „Ryanair genießt keine Sonderbehandlung.“ ale