Obszönität Nackter Mann randaliert auf dem Bahnhofsvorplatz in Düsseldorf

Düsseldorf · Am Mittwochnachmittag entblößte sich ein Mann vor zwei Frauen am Düsseldorfer Bahnhof. Anschließend widersetzte er sich der Polizei.

Ein 31-jähriger Deutsche wurden wegen exhibitionistischen Handlungen, Körperverletzung und des Widerstands festgenommen. (Symbolbild)

Ein 31-jähriger Deutsche wurden wegen exhibitionistischen Handlungen, Körperverletzung und des Widerstands festgenommen. (Symbolbild)

Foto: Bundespolizei

Ein 31-jähriger Mann randalierte laut Polizei am Mittwochnachmittag auf dem Vorplatz des Düsseldorfer Bahnhofs. Der aggressive Deutsche trat gegen eine Telefonzelle und entblößte sich anschließend vor zwei Frauen. Als die Bundespolizisten den Mann in Gewahrsam nehmen wollten, wehrte er sich und leistete erheblichen Widerstand.

Auf dem Weg zur Dienststelle musste er mehrfach zu Boden gerungen werden. Bei einer Kontrolle soll der Mann 1,5 Promille im Blut gehabt haben. Eine Überprüfung zeigte, dass der Mann bereits mehrfach wegen Gewaltdelikten aufgefallen ist. Er wurde am frühen Donnerstagmorgen der Polizei zur Ausnüchterung übergeben. Ein Strafverfahren wegen exhibitionistischen Handlungen, des Widerstands gegenüber der Staatsgewalt sowie der Körperverletzung wurde bereits eingeleitet.

(Red)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort