Nach Unfall in Düsseldorf: Dieb stiehlt Rucksack aus LKW

Nach Unfall in Düsseldorf: Dieb stiehlt Rucksack aus LKW

Ein Verdächtiger wurde aber schon gestellt und jetzt dem Haftrichter vorgeführt.

Düsseldorf. Besonders dreist hat sich am Montagnachmittag ein 28-jähriger Dieb in Stadtmitte gezeigt. Während die Beteiligten nach einem Verkehrsunfall auf die Polizei warteten, griff der Mann zu und stahl aus einem Lkw einen Rucksack. Er konnte jedoch noch am Tatort festgehalten werden und wird jetzt dem Haftrichter vorgeführt.

Gegen 13 Uhr hatte es auf der Immermannstraße gekracht - die Beteiligten riefen die Polizei und warteten. Der Lkw aus Neuss war nicht verschlossen, und so konnte der 28.Jährige hineingreifen und den Rucksack stehlen. Weit kam er aber nicht, er wurde noch am Tatort festgehalten. Bei ihm wurden noch weitere Gegenstände gefunden, die aus Diebstählen stammen könnten. Darunter zwei Smartphones und eine Taschenuhr. Eins der Handys war im Fahndungssystem der Polizei als Diebesgut gespeichert. Bei der hochwertigen Taschenuhr, deren Herkunft unklar ist, dauern die Ermittlungen noch an. Der Mann hat keinen festen Wohnsitz in Deutschland.