1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorf-Reisholz: Nach tödlichem Unfall: Fahrer hatte Alkohol im Blut

Düsseldorf-Reisholz : Nach tödlichem Unfall: Fahrer hatte Alkohol im Blut

Düsseldorf. Nach dem tödlichen Unfall in Reisholz ist die Blutprobe des Fahrers ausgewertet. Wie die Polizei mitteilt, bestätigte sich der Befund des Atemtests, der 18-Jährige hatte Samstagnacht tatsächlich Alkohol im Blut.

Wie hoch ungefähr der Promillewert war, dazu wurden keine Angaben gemacht.

Der junge Mann hatte auf der Spanger Straße die Kontrolle über sein Auto verloren und war in eine Haltestelle gerast. Dabei überfuhr er einen 21-Jährigen, der sofort tot war.

Die Polizei bestätigt auch Medienberichte, wonach der Autofahrer schon seit Jahren polizeibekannt ist. Zum Unfallhergang gebe es aber noch keinen neuen Erkenntnisse.

Zeugenbefragungen dauerten noch an, dabei soll geklärt werden, ob der Wagen vor dem Unfall möglicherweise deutlich zu schnell unterwegs war.