1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Nach Betrugsvorwurf: Fortschritt im Fall Mydlinghoven

Düsseldorf : Nach Betrugsvorwurf: Fortschritt im Fall Mydlinghoven

Gegen den Ex-Betreiber wird wohl ein Verfahren eröffnet.

Düsseldorf. In der Affäre um die Pleite des Gutes Mydlinghoven könnte es nach WZ-Informationen bald zu einer Anklage kommen. Viele für dort geplante Hochzeitsfeiern waren im Vorjahr ausgefallen, die Kunden haben bis heute nichts von den vorgestreckten Geldern gesehen.

Der WZ liegt ein Schreiben der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft vor, das in diese Richtung deutet. Ein betroffenes Paar hatte Anzeige erstattet, u.a. wegen Betrugs. Nun teilten die Ermittler mit, dass dieses Verfahren vorläufig einstellt wurde. Grund: Die daraus zu erwartende Strafe falle für die Gesamtbewertung nicht beträchtlich ins Gewicht.

Staatsanwaltschaft und Amtsgericht gaben auf WZ-Anfrage jedoch keinen Kommentar zum Sachstand ab. Ermittlungen wurden im Vorjahr wegen Verdachts auf Betrug und Insolvenzverschleppung aufgenommen. eck