1. NRW
  2. Düsseldorf

„Musik im Gespräch“ mit Manfred Hill

„Musik im Gespräch“ mit Manfred Hill

Der Vorsitzende des Musikvereins kommt in die Stadtbibliothek.

In der Reihe „Musik im Gespräch!“ findet am Dienstag, 30. Januar 2018, um 20 Uhr in der Musikbibliothek der Zentralbibliothek, Bertha-von Suttner-Platz 1, das nächste Interview mit einer Persönlichkeit des Düsseldorfer Musiklebens statt. Das Gespräch führt wie immer Professor Dr. Hartwig Frankenberg, Herausgeber und Redakteur des „Konzertkalender in + um Düsseldorf“. Interview-Gast ist diesmal Manfred Hill, dem Vorsitzenden des Düsseldorfer Musikvereins.

Manfred Hill, Jahrgang 1944, ist nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann seit 1969 im Brandschutz tätig. Er ist verheiratet und Vater von drei Söhnen. Seit 1966 Mitglied im Städtischen Musikverein zu Düsseldorf e.V., blickt er inzwischen auf eine mehr als 30-jährige Tätigkeit im Vorstand zurück: zunächst als Schatzmeister und seit 2002 als dessen Vorsitzender. Manfred Hill war Mitinitiator zur Wiedererrichtung des Mendelssohn-Denkmals, er kämpft für den Erhalt des Schumann-Hauses Düsseldorf und initiierte im Jahre 2004 die „Singpause Düsseldorf“. Für seine vielen sozialen und musikalischen Aktivitäten wurde er mit der Verdienstmedaille und dem Verdienstorden am Bande der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Das Gespräch wird von der Pianistin Miyuki Brummer musikalisch umrahmt. Der Eintritt ist frei.