Altstadt Münchener Restaurant zieht in ehemalige Hausmann’s Räumlichkeiten

Düsseldorf · Die Hafenstraße in der Altstadt bekommt ein neues Restaurant. Anfang des Jahres musste Tim Mälzer sein Restaurant an gleicher Stelle wegen hoher Verluste schließen.

 Im Herbst soll in den ehemaligen Räumlichkeiten des Restaurant Hausmann’s an der Hafenstraße das Münchner Restaurant „Heimwerk“ eröffnen.

Im Herbst soll in den ehemaligen Räumlichkeiten des Restaurant Hausmann’s an der Hafenstraße das Münchner Restaurant „Heimwerk“ eröffnen.

Foto: Marleen Kröger

Seit Ende Januar standen die Räumlichkeiten in der Altstadt leer. Tim Mälzer und sein Geschäftspartner Patrick Rüther schlossen nach fast vier Jahren ihr Restaurant Hausmann’s an der Hafenstraße. Jetzt steht ein Nachmieter fest. In das Lokal auf der Hafenstraße soll das bayerische Restaurant „HeimWerk“ einziehen. Noch im Herbst soll die Gastronomie dort ihren Platz finden.

Das Heimwerk steht nach eigener Aussage für „klassisch heimatliche Küche“. Dabei wollen sie vor allem auf regionale Zutaten und frische Zubereitung der Speisen setzen. Auch das Vermeiden von Speiseabfällen und der Verzicht auf Zusatz-, sowie Konservierungsstoffen, stünde bei der bayerischen Gastronomie an erster Stelle.

Die Speisekarte beinhaltet neben Schnitzeln, auch Salate oder Kaiserschmarrn. Man möchte sich für das Düsseldorfer Lokal aber auch an die Region anpassen. Auch die Zulieferer sollen aus der Düsseldorfer Umgebung kommen.

Heimwerk hat in München bereits zwei Restaurants. Eins in Schwabing und eins im Glockenbach-Viertel.

In einer früheren Version dieses Artikels haben wir ein falsches Haus auf der Hafenstraße im Foto gezeigt. Wir haben den Fehler korrigiert.

(red)