Show im November MTV Awards: David Guetta, Gorillaz und Muse am Start

Düsseldorf · Im November werden die „MTV Europe Music Awards“ im Dome in Rath verliehen. Mit dabei sind auch einige Superstars.

 DJ David Guetta (hier in Las Vegas) ist bei den diesjährigen EMAs gleich zweimal nominiert.

DJ David Guetta (hier in Las Vegas) ist bei den diesjährigen EMAs gleich zweimal nominiert.

Foto: John Salangsang/Invision/AP/dpa/John Salangsang

(csr) Am 13. November ist es so weit, eines der größten und wichtigsten Musikevents des Kontinents geht in Düsseldorf über die Bühne, die MTV Europe Music Awards (EMA). Nachdem mit Rita Ora und Taika Waititi bereits die Moderatoren bekannt gegeben wurden, stehen jetzt auch die ersten Superstars fest, die im PSD Bank Dome auftreten werden.

Mit dabei ist Ava Max. Die US-Popsängerin hat mit ihrem 2020 erschienenen Debütalbum Heaven & Hell ein eindringliches Pop-Opus geschaffen. Sie bekam bereits viel Lob von der „New York Times“ oder dem „Rolling Stone“. Sie wurde bei den EMAs 2019 als „Best Push Artist“ ausgezeichnet und ist in diesem Jahr für einen EMA-Award für „Best Collaboration“ („The Motto“ mit Tiësto) nominiert.

David Guetta ist ein absoluter Superstar. Zwei Grammy Awards, zehn Grammy Nominierungen, sieben Nummer-Eins-Platzierungen in Großbritannien und über 35 Milliarden Streams zeugen von seinem internationalen Erfolg. Bei Spotify liegt Guetta derzeit auf Platz vier der meistgestreamten Künstler mit 68 Millionen monatlichen Hörern. Er ist bei den EMAs 2022 gleich zweimal für „Best Collaboration“ (“I‘m Good (Blue)“ mit Bebe Rexha) und „Best Electronic“ nominiert.

Auch die Gorillaz stehen in Düsseldorf auf der Bühne. Die virtuelle britische Band, die aus den vier Comicfiguren 2D, Murdoc Niccals, Noodle und Russel Hobbs besteht, wurde von dem Musiker Damon Albarn und dem Künstler Jamie Hewlett ins Leben gerufen. Sieben Alben gibt es bereits, das achte erscheint am 24. Februar 2023. Die Band ist für einen EMA 2022 in der Kategorie „Best Alternative“ nominiert.

Der schottische Singer-Songwriter Lewis Capaldi gibt in diesem Jahr sein EMA-Debüt. Seine Hit-Single „Someone You Love“ aus dem Jahr 2019 war sieben Wochen lang Nummer eins und die meistverkaufte Single im Vereinigten Königreich. Mittlerweile ist der Song die am längsten laufende britische Top-10-Single eines britischen Künstlers und mit 2,3 Milliarden Streams einer der fünf meist gestreamten Songs aller Zeiten auf Spotify.

Matt Bellamy, Dominic Howard und Chris Wolstenholme sind die Band Muse. Seit ihrer Gründung im Jahr 1994 haben sie neun Studioalben veröffentlicht und weltweit über 30 Millionen Alben verkauft. Muse sind für einen EMA 2022 in der Kategorie „Best Rock“ nominiert. Das aktuelle Album „Will Of The People“ schoss direkt auf Platz eins der UK Official Album Charts und ist damit das siebte Studioalbum der Band in Folge, das die Charts anführt.

Bebe Rexha hat sich mit der Single „I‘m a Mess“ aus ihrem Debütalbum „Expectations“ und dem weltweiten Chart-Hit „Meant to Be“ international einen Namen gemacht. Die gebürtige New Yorkerin, die die EMAs 2016 in Rotterdam moderierte, ist für einen EMA 2022 in der Kategorie „Best Collaboration“ (“I‘m Good (Blue)“ mit David Guetta) nominiert.

Weitere Künstler werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Die Tickets für die Show sind bereits ausverkauft.

(csr)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort