Mit Tempo 70 in der 30er Zone erwischt

Mit Tempo 70 in der 30er Zone erwischt

Düsseldorf-Friedrichstadt. Mit 73 anstatt der erlaubten 30 Stundenkilometer war Montatg Morgen in der Tempo 30 Zone auf der Helmholtzstraße ein 32-jähriger Düsseldorfer in seinem Nissan in Richtung Hauptbahnhof unterwegs.

Der Raser wurde von der Polizei angehalten und überprüft. Wegen der "Nettoüberschreitung" von 40 Km/h erwarten ihn jetzt 160 Euro Bußgeld und ein Monat Fahrverbot. Er gab an, "in Eile" gewesen zu sein.