Verlosung: Mit der WZ zu Bela B. in das Capitol Theater

Verlosung: Mit der WZ zu Bela B. in das Capitol Theater

Der Schlagzeuger von den Ärzten als Synchronsprecher.

Düsseldorf. Eigentlich ist Bela B als Fan des Horror-Genres bekannt. Der Schlagzeuger der Band „Die Ärzte“ war sogar mal Chef des Leipziger Comicverlages „Extrem Erfolgreich Enterprises“, der Horror-Comics herausgab. Deshalb wollte Regisseur Leonhard Koppelmann mit Bela B auch ein Live-Hörspiel nach dem Vorbild von Dracula oder Frankenstein machen. Doch im Gespräch entdeckten beide ihre Vorliebe für Italo-Western. „Einen Tag vorher hatte ich zum ersten Mal den Film ,Sartana’ gesehen und war noch total begeistert“, erzählt Bela B.

Schnell entschieden sich beide, den Film aus den 1970er Jahren mit den Synchrontexten von Rainer Brandt als Hörspiel zu inszenieren. Premiere feiert das Stück am 3. Dezember im Capitol Theater in Düsseldorf. In „Sartana — Noch warm und schon Sand drauf“ schießt sich der gleichnamige, moralisch nicht ganz einwandfreie Westernheld — dem Bela B seine Stimme leiht — durch das Goldgräber-Städtchen Indian Creek. Die Geschichte die gespickt ist mit Western-Stereotypen — von der Barschlampe bis zum bösen Sheriff. akrü

Die WZ verlost für die Premiere am 3. Dezember drei mal zwei Karten. Wenn Sie dabei sein wollen, dann rufen Sie am Samstag von 0 bis 24 Uhr die unten angegebene Rufnummer an und beantworten folgende Frage: Wie heißt die Band, in der Bela B. Schlagzeug spielt?

Mehr von Westdeutsche Zeitung