1. NRW
  2. Düsseldorf

Mineralöl auf dem Rhein ausgelaufen

Mineralöl auf dem Rhein ausgelaufen

Verschmutzung: Schiff leckt – 23 Kilometer lange Ölspur.

Düsseldorf. Am vergangenen Wochenende hat ein Schiff auf dem Rhein Mineralöl verloren und damit das Wasser zwischen Hamm und Wittlaer erheblich verschmutzt. Eine Passantin hatte dies am Sonntag bemerkt und gegen 15.15 Uhr die Polizei alarmiert. Tatsächlich schwamm das Öl auf 23Kilometern Länge auf dem Wasser des Flusses.

Die Wasserschutzpolizei rückte zusammen mit einem Hubschrauber der Polizei-Fliegerstaffel vom Flughafen aus, um den Verursacher der Verschmutzung ausfindig zu machen. Inzwischen wurde ermittelt, dass es sich wohl um ein Tankmotorschiff aus der Schweiz handelt. Wie genau das Mineralöl allerdings austreten konnte, ist bislang aber noch nicht geklärt.