Midcourt-Turnier des Tennisbezirks Düsseldorf

Midcourt-Turnier des Tennisbezirks Düsseldorf

49 Tennistalente spielen morgen auf dem extra verkleinerten Feld.

Auch in diesem Jahr veranstaltet der Tennisbezirk Düsseldorf wieder sein beliebtes Midcourt-Hallenturnier für seine jungen Talente. Dafür werden die Spielfelder extra von 23,77 auf 18 Meter reduziert, und auch die Netzhöhe wird von 91,4 auf 80 Zentimeter verkleinert. Mit dieser Turnierform soll den ganz jungen Tennisspielern aus der Region der Übergang vom Minifeld zum normalen Großfeld erleichtert werden.

In Kästchenspielen werden jeweils zwei Tie-Breaks bis sieben Punkte gespielt. Sollte es danach unentschieden 1:1 stehen, wird ein dritter Tie-Break ausgetragen, um die Sieger zu ermitteln.

Insgesamt haben sich 49 Kinder der Jahrgänge 2009 und 2010 gemeldet und werden am morgigen Sonntag um die begehrten Pokale und Medaillen kämpfen. 17 Mädchen und 32 Jungen aus 22 Vereinen aus Düsseldorf und der Region sind dabei.

Der Jahrgang 2009 spielt morgen von 9 bis 19 Uhr im Landesleistungszentrum des Tennisbezirk Düsseldorf auf der Anlage von bei Rot-Weiß Düsseldorf, Lenaustraße 14. Parallel dazu steigt in der Halle vom DSV 04, Königsberger Straße 161, das Turnier des Jahrgangs 2010. In der Zeit von 9 bis 11 Uhr werden in dieser Altersklasse die Sieger ermittelt.

Die Bezirkstrainer Dirk Schaper und Michel Andre, die für die Organisation und Durchführung der beiden Turniere verantwortlich sind, freuen sich auf interessante und spannende Matches der Kids.

Mehr von Westdeutsche Zeitung