1. NRW
  2. Düsseldorf

Mick und Co. spielen in der halben Arena

Mick und Co. spielen in der halben Arena

Rolling Stones: Zäher als erwartet läuft der Vorverkauf für das Konzert am 13. August. Nun sollen Mick und Co. sich quer legen...

Düsseldorf. Am Sonntagabend haben die Rolling Stones noch vor 60 000 Fans auf der Isle of Wright gerockt. Dafür läuft der Vorverkauf für ihre "A Bigger Bang"-Tour in Deutschland allerdings schleppend. In Frankfurt wird die Bühne kurzerhand quer gestellt, so dass nur noch 25 000 Zuschauer hineinpassen. Ähnliches plant man nun auch für das Konzert von Mick und Co. am 13. August in der LTU-Arena.

Das bestätigte gestern Arena-Sprecher Rainer Schüler: "Es wird zurzeit offen über das Thema diskutiert." Die Entwicklung beim Kartenvorkauf sei nicht dramatisch: "Das Konzert muss keineswegs ausfallen. Aber es sieht nicht danach aus, dass es ausverkauft sein wird."

Dass die Fans so zurückhaltend sind, dürfte auch an den hohen Eintrittspreisen liegen. Die Tickets kosten immerhin zwischen 82 und 188 Euro. In Frankfurt wurden kurzerhand noch Stehplatzkarten aus dem Hut gezaubert, die als Billigangebot für 59 Euro abgegeben werden.

Wie viele Karten tatsächlich verkauft sind, mag Konzertveranstalter Walter Gommers nicht verraten: "Es ist kein Geheimnis, dass viele der Konzerte auf der Europatournee noch nicht ausverkauft sind. Davon sind wir übrigens auch von Anfang an bei der Tourneeplanung nicht ausgegangen."