Messerstecherei auf Düsseldorfer Spielplatz: Zwei Schwerverletzte

Messerstecherei auf Düsseldorfer Spielplatz: Zwei Schwerverletzte

Ein etwa 39-jähriger Mann musste notoperiert werden. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen.

Düsseldorf. Lebensgefährlich verletzt wurde am Montagnachmittag nach Angaben der Polizei ein 39-Jähriger bei einer Messerstecherei in Oberbilk. Auf dem Spielplatz am Lessingplatz war es unter einer Gruppe von acht Männern um 15.35 Uhr zu einem heftigen Streit gekommen. Plötzlich soll ein 26-Jähriger ein Messer gezogen und zugestochen haben. Dabei wurde der 39-Jährige so schwer verletzt, dass er mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenbaus gebracht und notoperiert wurde.

Durch einen weiteren Stich erlitt ein weiterer Mann (36) erhebliche Verletzungen. Der Tatverdächtige wurde in der Nähe des Tatorts festgenommen, sein Messer sichergestellt. Worum es bei dem Streit ging, ist noch völlig unklar. Ermittelt wird wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. si

Hinweis: In einer früheren Meldung war das Alter des Opfers mit 40 Jahren angegeben worden. Diese Angabe ist in dem aktualisierten Text korrigiert worden.

Mehr von Westdeutsche Zeitung