1. NRW
  2. Düsseldorf

Messerattacke in U73 in Düsseldorf: 18-Jähriger schwer verletzt - Täter flüchtig​

Polizei sucht Zeugen : Messerattacke in U-Bahn in Düsseldorf: 18-Jähriger schwer verletzt - Täter flüchtig

Eskalation in der U-Bahn: Ein 18-Jähriger ist durch einen Messerstich schwer verletzt worden - sein Freund (17) soll zuvor rassistisch beleidigt worden sein - Beamten diskutieren Öffentlichkeitsfahndung.

Nachdem ein Streit in einer U-Bahn in Düsseldorf eskalierte und ein 18-Jähriger dabei schwer verletzt wurde, bittet die Polizei um Hinweise von Zeugen. Die Fahndung nach einem Verdächtigen läuft auf Hochtouren. Eine Mordkommission ermittelt, teilten Polizei Düsseldorf und Staatsanwaltschaft am Sonntag mit.

Was war passiert?

Zwei Freunde (17 und 18 Jahre alt) saßen nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei am Samstag gegen 16.40 Uhr nebeneinander in einer U73. Einen Mann störte offenbar die „laute Handynutzung“ der beiden. Er soll laut Angaben der Polizei den 17-Jährigen rassistisch beleidigt und ihm einen Kopfstoß gegeben haben.

Der 18-Jährige erlitt schwere Verletzungen durch den Stich eines Messers, dass der Unbekannte bei dem Handgemenge eingesetzt haben soll, heißt es in der Mitteilung von Sonntag weiter.

Messerattacke in U-Bahn in Düsseldorf: Mutmaßlicher Angreifer auf der Flucht - Polizei sucht Zeugen

Die Teenager flohen an der nächsten Haltestelle Bahnhof Bilk aus der Bahn. Der „Aggressor“ setzte sich zunächst wieder hin und soll die Bahn, laut Zeugenaussagen, an der Haltestelle Uni-Kliniken verlassen haben, so die Polizei weiter. Der 18-Jähige musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Lebensgefahr könne derzeit ausgeschlossen werden. Eine Mordkommission und die Staatsanwaltschaft Düsseldorf ermitteln nun wegen gefährlicher Körperverletzung und suchen nach Zeugen. Auch der Staatsschutz wurde informiert.

Folgende Beschreibung wurde veröffentlicht:

„Der Täter ist 35 bis 45 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß. Er hat eine kräftige Statur und wenige hellbraune Haare (Halbglatze). Er trug ein rotes T-Shirt, eine kurze beigefarbene Hose und ein beigefarbenes Cap. Er hatte eine Tüte mit Aufdruck eines Lebensmitteldiscounters dabei.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0211-8700 entgegen.

Es existieren Aufnahmen vom Täter

Nach der Messerattacke in einer Düsseldorfer U-Bahn prüfen die Ermittler eine Öffentlichkeitsfahndung. Es gebe Aufnahmen aus der U-Bahn, sagte eine Polizeisprecherin am Montag auf Anfrage. Noch sei über deren Veröffentlichung aber nicht entschieden.

(red)