1. NRW
  2. Düsseldorf

Messerattacke in Düsseldorf: Polizei fasst 22-Jährigen

Lebensgefährlich verletzt : Messerattacke in Düsseldorf: Polizei fasst 22-Jährigen

Bei einer Messerattacke in Düsseldorf ist ein 39-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. Nun hat es eine Festnahme gegeben.

Die Polizei in Düsseldorf hat nach einer Messerattacke in Holthausen einen Verdächtigen festgenommen. Es handelt sich um einen 22-Jährigen, der als „Intensivtäter“ gilt.

Er steht nach den Angaben der Polizei im Verdacht, einen 39-Jährigen Ende August 2020 durch Messerstiche „so schwer verletzt zu haben, dass zwischenzeitlich Lebensgefahr bestand“, teilte die Polizei mit.

Nach der Tat im Bereich der Münchener Straße/ Ecke Bonner Straße war mit einem Zeugenaufruf, entsprechenden Plakaten und einer Belohnung um Hinweise gebeten worden. Nachdem zwei Brüder mit einer Gruppe in Streit geraten waren, griff „mindestens“ ein Mann aus der Gruppe einen der 39-Jährigen mit einem Messer an, hieß es im Bericht der Polizei im vergangenen August. Der Mann habe notoperiert werden müssen.

(red)