1. NRW
  2. Düsseldorf

Mann wegen Enkeltrick in Düsseldorf zu zwei Jahren Bewährung verurteilt

Prozess : Düsseldorfer Gericht ordnet zwei Jahre Bewährung wegen Enkeltrick an

22 000 Euro sollte der Angeklagte bei einer alten Dame abholen. Doch es kam anders.

Da hat sich Eric V. (23, Name geändert) in einen miesen Coup reinziehen lassen. Er sollte bei einer alten Dame (77), die glaubte ihrem Enkel helfen zu können, 22 000 Euro abholen. Doch er wurde gefasst. Am Freitag wurde er für den Enkeltrick zu  zwei Jahren Gefängnis verurteilt.

Trotzdem durfte der Angeklagte das Gericht als freier Mann verlassen. Seine Verwandten hatten 10 000 Euro Kaution hinterlegt, und Eric V. hatte schon über sechs Monate in Untersuchungshaft gesessen.

So kam es zu der Tat: Ein Familienangehöriger, dessen Identität der Angeklagte nicht offenlegen wollte, versprach Eric V. zehn Prozent der Beute, wenn er bei der Seniorin das Geld abholt.

Das Opfer wiederum dachte, ihr Enkel Markus habe sie angerufen. Der verlangte 22 000 Euro, weil er angeblich eine Immobilie erwerben wollte. Die Seniorin ging sofort zur Bank und wollte ihr Erspartes abholen, sogar einen Kredit aufnehmen. Doch eine Bankangestellte war misstrauisch und informierte die Polizei. Die Ermittler fingierten daraufhin eine Übergabe an der Haustüre der alten Dame. So ging ihnen Eric V. schließlich ins Netz. BK