1. NRW
  2. Düsseldorf

Mann bei Raub in Tiefgarage schwer verletzt - Polizei fahndet und sucht Zeugen

Mann bei Raub in Tiefgarage schwer verletzt - Polizei fahndet und sucht Zeugen

Friedrichstadt. Bei einem Raub am Freitagmorgen wurde ein Mann durch einen Unbekannten schwer verletzt. Die Polizei fahndet und sucht Zeugen.

Wie die Polizei mitteilt, hatte nach bisherigem Ermittlungsstand ein 44-Jähriger gegen 06.50 Uhr seinen Pkw in einer Tiefgarage an der Adersstraße geparkt. Nach dem Verlassen des Autos wurde er in der Garage unvermittelt von hinten von einem Unbekannten mit Schlägen attackiert.

Als das Opfer daraufhin zu Boden ging, entriss der Täter ihm einen Schlüsselbund, das Handy sowie Bargeld. Anschließend flüchtete der Räuber zu Fuß in Richtung Pionierstraße und von da wahrscheinlich in Richtung Luisenstraße. Der Geschädigte wurde zur stationären Versorgung seiner Verletzungen in eine Klinik gebracht. Eine Fahndung der Polizei verlief ohne Ergebnis. Bei der Spurensicherung am Tatort konnten das Handy sowie der Schlüsselbund aufgefunden werden.

Der Flüchtige ist etwa 30 Jahre alt und circa 1,80 Meter groß. Er hat laut Polizei eine sportliche Statur und soll eine südosteuropäische Erscheinung haben. Seine Haare sind dunkel und kurz. Der Täter trug eine dunkle Jacke, eventuell aus Leder, und eine dunkle Hose. Hinweise nimmt das Raubkommissariat KK 13 unter der Rufnummer 0211-8700 entgegen. red